Privatpraxis für Ganzheitliche Augenheilkunde und Präventivmedizin
Privatpraxis für Ganzheitliche Augenheilkunde und Präventivmedizin

Akupunktur

Über die Stimulation passender Akupunkturpunkte können Beschwerden in vielen Fällen gebessert werden, wenn nicht sogar vollkommen verschwinden.

Grundvorstellung der traditionellen chinesischen Medizin hierbei ist, dass Störungen und Blockaden im Körper durch einen unausgeglichenen Energiefluss entstehen und, dass das energetische System des Körpers durch gezielte Stimulation von bestimmten Akupunkturpunkten ausgeglichen werden kann.
Diese Stimulation kann durch die traditionelle Nadelung, durch Laser, aber auch elektrisch erfolgen.

 

Augenakupunktur

 

Am Beispiel der sog."Altersassozierten Makuladegeneration":


Die trockene Form der sog. altersassoziierten Makuladegeneration, bei der Ablagerungen in der Netzhaut zum schleichenden Verlust der Sehkraft führen, kann mittels klassischer Schulmedizin so gut wie gar nicht behandelt werden. Nur die feuchte Form dieses Erkrankungsbildes kann mittels eines in den Glaskörperraum des Augeninneren appliziertes Medikament bestenfalls in eine trockene Form überführt werden. Diese Therapie ist in solchen Fällen dringend anzuraten, um eine größere Zerstörung des zentralen Netzhautgewebes zu vermeiden. Falls gleichzeitig jedoch keine komplementäre Therapiestrategie gefahren wird, sind Rezidive und/oder eine konsekutive Vernarbung mit irreversibler Schädigung dieses zentralen Netzhautgewebes der Makula nahezu unausweichlich.
Die Augenakupunktur ist ein therapeutisches Mittel, welches im Zusammenwirken mit anderen zum Einsatz kommenden therapeutischen Maßnahmen (wie v.a. HOT, Ozontherapie, Orthomolekulare Therapie und Darmsanierung) eine signifikante Verbesserung der Mikrozirkulation des Gewebes mit Verbesserung der Sauerstoff- und Nährstoffversorgung einerseits und zu einer Matrixentlastung durch verstärkten Abtransport von Schlacken und Säuren und Senkung des oxidativen Stresses andererseits, erzielt.

Dadurch kann das Fortschreiten der Erkrankung zumindest konsolidiert werden. In Abhängigkeit vom Stadium können gar Teil- bzw. vollständige Remissionen erzielt werden.

Die Methode der Augenakupunktur, welche auch bei diversen anderen Augenerkrankungen angewendet wird, beruht neben der Erkenntnisse und Erfahrungen aus der sehr alten Traditionellen Chinesischen Medizin auch auf solche, die von verschiedenen Medizinern und Heilpraktikern der heutigen Zeit empirisch gesammelt und zum Teil bereits wissenschaftlich erwiesen wurden.

Ohr- Akupunktur

Die in Europa weiterentwickelte Ohrakupunktur ist eigentlich weniger Akupunktur in klassischem Sinne, sondern mehr eine Reflexheilkunde. Im Vordergrund steht hier die Beobachtung, dass ganz spezifische Punkte auf der Ohrmuschel gesteigert druckdolent und elektrisch leitfähig werden, wenn in einem damit korrelierenden System eine energetische Störung vorliegt.
In neuerer Zeit wurde auch hier die Bedeutung der Punkte erkannt, die die Muskulatur repräsentieren und auf der Rückseite der Ohrmuschel liegen.
Wahrscheinlich durch die Freisetzung von schmerzstillenden körpereigenen Substanzen (Endorphine) verursacht, erreicht man eine wirksame Reduzierung der Schmerzen manchmal schon nach sehr kurzer Zeit.

 

 

 

 

„Akupunktur heilt, was gestört ist,

Akupunktur heilt nicht, was zerstört ist.“

 

 

 

Akupressur

Akupressur ist eine wirksame Methode zur Behandlung von leichten und mittelschweren Schmerzen und Gesundheitsstörungen, wie Übelkeit und Brechreiz. Sie ist eine nützliche und nebenwirkungsfreie Alternative und Ergänzung des üblichen Therapiespektrums.

Oft kann sie übermäßige Eiinnahme von Medikamenten verhindern.

 

Trotzdem sollte vor jeder Akupressur die Diagnose abgeklärt werden, damit schwerwiegende Erkrankungen ausgeschlossen werden können.

Selbstbehandlung kann immer nur bis zu einem gewissen Punkt helfen.

Sollten sich Beschwerden durch Akupressur auch nach zwei bis drei Tagen nicht bessern, führen Sie ein Gespräch mit Ihrem Hausarzt/Therapeuten.

 

Beispiel Dickdarm 4  Hegue

Auf dem Dickdarm-Meridian liegen insgesamt 20 Akupressurpunkte. Dieser Meridian beginnt mit D1  auf dem Zeigefinger, verläuft an der Außenseite des Armes und endet mit Di 20 am Seitenflügel der Nase.

 

Akupressurpunkt D4

 

Dieser Punkt ist der wichtigste schmerzlindernde Punkt in unserem Körper.Daher wird man Ihn bei vielen behandlunhen wiederfinden.

Name: Hegu

Position: Mit einem Finger den Zeigefinger Richtung dem Handgelenk entlang fahren bis man auf eine Vertiefung trifft, wo sich die Knochen des Daumens und des Zeigefingers treffen.

Massieren Sie diesen Punkt beharrlich,mit gleichbleibendem und kräftigen Druck für 1 bis 2 Minuten. Der Druck sollte aber nicht übermäßig stark sein

 

Anwendung:

 

Wirkt entzündungshemmend und bei Fieber wenn die Symptome am Kopf und im Hals auftreten; lindert Kopfschmerzen an der Vorderseite des Kopfes; bei Verdauungsproblemen,

Meisterpunkt bei Zahnschmerzen
Hinweis: Nicht während der Schwangerschaft anwenden!

 

 

 


Neu !!

Hier finden Sie uns 

Privatpraxis

für

Ganzheitliche  Augenheilkunde

und

Präventivmedizin

 

Tätigkeitsschwerpunkte

 

Komplementäre Augenheilkunde

Ganzheitliche Diagnose- und Therapieverfahren

Energetische Medizin

 

Von Weichs Str. 23

53121 Bonn

Tel.  +49 (0) 228 619966-0

 
Fax: +49 (0) 228 619966-1

 

E-Mail: info@medbonn.com

www.medbonn.com

Unsere Öffnungszeiten

Mo Di Do   09:00 - 12:30

                   14:30 - 18:00

Mi Fr           09:00 - 15.00

 

Wir freuen uns, bald von Ihnen zu hören

Wir stellen ein!

Wir suchen Verstärkung für unser Team. Bewerben Sie sich doch bei uns!

Voraussetzung sind Erforderliche Kenntnisse: Labor - Blutabnahme- Infusionen- freundlicher Umgang mit Patienten

Sehr gerne auch Wiedereinsteiger!